Auf ihre Konfirmation mussten die Konfirmandinnen und Konfirmanden der evangelischen Kirchengemeinde Almersbach in diesem Jahr lange warten.  Eigentlich sollte die Konfirmation schon am 10. Mai 2020 – also gut ein Vierteljahr vorher – stattfinden. Doch dann kam die Coronakrise dazwischen. Seit Pfingsten finden wieder Gottesdienste in den beiden Kirchen in Almersbach und Oberwambach unter strengen Schutzbestimmungen und mit begrenzter Teilnehmerzahl statt. Darum bestand der Wunsch den Konfirmationsgottesdienst – wenn möglich – im Freien zu feiern. So konnten am Sonntag, 30. August 2020, nun fünf Jugendliche aus dem Konfirmandenjahrgang 2018-2020 mit ihren Familien und Paten bei gutem Wetter auf der Wiese der Familie Lukat in Oberwambach konfirmiert werden. Sophia Boschenkov aus Almersbach, Frida Mertens und Lina Hundacker aus Fluterschen sowie Milena Roezel und Leonardt Theiß aus Amteroth hatten sich entschlossen noch dieses Jahr ihre Konfirmation zu feiern. Die anderen zehn Konfirmanden der Gruppe haben – mit Hinblick auf die Pandemie und die derzeitig damit verbundenen Auflagen beim Gottesdienst  –  ihre Konfirmation auf den 25. April 2021 in Oberwambach verschoben.